• Borderline,  Co - Abhängigkeit,  Vergangenheit

    Warum?

    Warum ist es für mich so schwer, dass ich nicht dazu gehöre das ich von meiner Familie ausgeblendet werde.Warum ist es so schwer für mich, auszuhalten das ich keinen einzigen Freund habeWarum ist es für mich so schwer, dass ich jeden Tag im inneren meiner Seele großen Schmerz empfinde, ich spüre, wie er von innen kommt und mich immer mehr auffrisst.Warum ist es nur so schwer für mich zu verstehen, dass meine Mutter mich nie so geliebt hat, wie ich sie.Und warum, hat sich mein eigener Vater, mir verleugnet und wollte mich nie sehen.Warum ist es so unglaublich schwer für mich, zu verstehen das er mich nicht lieben konnte oder…

  • AD(H)S,  Co - Abhängigkeit,  Depressionen

    Stillstand

    Fürchte dich vor dem Stillstand… Genau das ist es. Ich befürchte das ich wieder in eine Depression geschlittert bin. Seit einigen Tagen fühle ich mich kraftlos, kann mich nicht mehr aufraffen. Alles ist grau und schwarz. Ich fühle mich innerlich Taub und Leer Eine große schwarze Wolke, die über mir schwebt und jederzeit zu Platzen droht. Ich bin reizbar und habe Wut auf mich selbst Das ich nichts mehr hinbekomme.  Die Tage sind so endlos leer. Draußen ist das schönste Wetter für September einfach wunderschön. Wie gern würde ich einfach raus gehen und die Natur genießen. Aber die Schmerzen machen es mir manchmal unmöglich mich einfach frei zu bewegen. Vor allem da ich den dritten Tag in Folge unter Dissoziativen…

  • Angst,  Borderline,  Depressionen,  Mein Leben,  Traurig

    Depressionen, einfach am Limit!

    Das Wetter ist fantastisch draußen, keine Wolken am Himmel zu sehen. Es sind Temperaturen um die dreißig Grad und trotzdem, bist du gefangen in deiner eigenen Wohnung. „Warum gehst du nicht raus, spazieren“? Das fragst du mich? Ich Lüge dich an, weil du es nicht verstehen kannst, ich sage „Klar nachher, mal sehen!“ Das mir jeglicher Antrieb fehlt und Die Motivation aus eigener Kraft etwas schönes aus dem Tag zu machen. Da fällt mir beim besten Willen nichts ein. Liegt es auch daran das ich nie Wünsche äußern konnte, und wenn – Wurden sie mir dennoch nicht erfüllt. Liegt es daran das du mir dieses Leben, vorgelebt hast, so das ich froh sein kann nicht völlig in die Abwärtsspirale der Alkoholsucht gefallen…

  • Angst,  Co - Abhängigkeit,  Depressionen,  Vergangenheit

    Positiv, Schwarz und Weiss

    Wenn ein Kind kritisiert wird,lernt es zu verurteilen.Wenn ein Kind angefeindet wird,lernt es zu kämpfen.Wenn ein Kind verspottet wird,lernt es schüchtern zu sein.Wenn ein Kind beschämt wird,lernt es sich schuldig zu fühlen._________________________________ Wenn ein Kind verstanden und toleriert wird,lernt es geduldig zu sein.Wenn ein Kind ermutigt wird,lernt sich sich selbst zu vertrauen.Wenn ein Kind gelobt wird,lernt es sich selbst zu schätzen.Wenn ein Kind gerecht behandelt wird,lernt es gerecht zu sein.Wenn ein Kind geborgen lebt,lernt es zu vertrauen.Wenn ein Kind anerkannt wird,lernt es sich selbst zu mögen.Wenn ein Kind in Freundschaft aufgenommen wird,lernt es in der Welt Liebe zu finden. Aus TibetAlso, wenn ein Kind die letzten sieben Werte kennen lernt,…

  • Alkoholabhängigkeit,  Co - Abhängigkeit,  Depressionen,  Emotionaler Missbrauch,  Leere,  Morbus Addison,  Selbsthass,  Traumatische Erlebnisse,  Vergangenheit

    Immer noch

    … Immer noch, zieht es mich mit gewaltiger Wucht auf den Boden der Tatsachen. Immer noch tut es weh, wenn du so zu mir bist. Du bist mit nichts zufrieden, man kann es dir nicht Recht machen. Ich tue alles was ich kann und habe. Ich weiß das es manchmal nicht reicht, ich könnte mehr tun. Ja. Aber ich möchte nicht immer zu dir. Es ist immer so das ich, mich wie früher sehe als ich noch klein war. Wenn du vor mir gestanden bist betrunken oder auch nüchtern. Ich hab dich lieb, aber irgendwas sagt mir das ich Abstand von dir halten soll. Tust du mir nicht gut? Bin…

  • Borderline,  Depressionen,  Selbsthass

    Das Projekt

    Stellt euch vor, ihr hättet ein eigenes Projekt, was euch das Leben verändert zum positiven. Endlich hat man wieder eine Aufgabe. Und du bist es, der dies ganze Projekt unter Kontrolle hat. Gemeinsam mit anderen Menschen die sich diesen Projekt anschließen Meisterst du das, ganz gut. Nur jemand ist dabei und möchte mehr vom Kuchen. Wenn es auch so ist das dieser jemand, gute Kenntnisse hat und man dafür, für sein Projekt profitiert. So stellt sich immer mehr heraus das es nach seiner Nase läuft, und das Projekt, das eigentliche in den Hintergrund gerät. Weil du spürst das etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Entfernst du dich von den Menschen,…

  • Co - Abhängigkeit,  Traumatische Erlebnisse,  Traurig,  Vergangenheit

    Allein

    Ich dachte, als ich klein war das nur mir sowas passieren würde. Da ja alle anderen Menschen gut sind und nichts böses tun. Ich bin das einzige Kind das aus der Menge hervor dringt. Ich muss anders sein, ich bin anders. Letztendlich war ich in den schlimmsten Momenten gefangen mit mir alleine. Wenn ich heute daran denke, ist mir alles so fern, Verschwommen wie durch einem Milchglas. Doch wenn ich einsam bin holt mich die Vergangenheit ein. Und alles ist so als sei es erst gestern gewesen. Das schlimmste ist das die Taten, Worte und Prügel sich in meine Seele manifestiert haben. Und sie den Alltag begleiten. Man hat keinen…

  • child holding clear glass jar with yellow light
    Alkoholabhängigkeit,  Borderline,  Co - Abhängigkeit,  Emotionaler Missbrauch,  Hypophysenvorderlappeninsuffizienz,  Kinderheim,  Morbus Addison,  Schmerzen,  Selbsthass,  Traumatische Erlebnisse,  Traurig,  Vergangenheit

    Ja ich bin Co – abhängig

    Viele Leute in meinen Leben haben mich schon gefragt, warum ich meine Mutter liebe, für manche scheint dies unverständlich zu sein.Nachdem sie mir das alles angetan hat. Viele sind der Meinung das ich nur krank geworden bin, ihretwegenDass ich in ein Heim gekommen binDass ich heute sehr viele Erkrankungen habe, die man mir erspart hätte, können. Ich sag nicht, dass meine Mutter unschuldig ist.Sicher wäre einiges für mich anders geworden, hätte sie nicht getrunken. Denn ich habe die Momente und die Stunden, manchmal auch Tage in Erinnerung, wo sie nichts trank.Da war sie so herzlich, liebevoll, gutmütig, sie hat mir an diesen Tagen wirklich alles gegeben, was sie konnte.Bis sie…