Durchsuchen nach
Tag: hypophysenvorderlappeninsuffizienz

Immer noch

Immer noch

… Immer noch, zieht es mich mit gewaltiger Wucht auf den Boden der Tatsachen. Immer noch tut es weh, wenn du so zu mir bist. Du bist mit nichts zufrieden, man kann es dir nicht Recht machen. Ich tue alles was ich kann und habe. Ich weiß das es manchmal nicht reicht, ich könnte mehr tun. Ja. Aber ich möchte nicht immer zu dir. Es ist immer so das ich, mich wie früher sehe als ich noch klein war. Wenn…

Weiterlesen Weiterlesen

Wenn die Vergangenheit zuschlägt!

Wenn die Vergangenheit zuschlägt!

Letzte Woche Mittwoch war ich im Krankenhaus in Hameln, ich habe mir dort Befunde und Unterlagen abgeholt die schon 27 Jahre alt sind. Ein paar Unterlagen kannte ich schon, aber als ich auf die Unterlagen traf die von einen Psychologischen Gutachten handelten, kamen in diesem Moment alle Bilder der Vergangenheit wieder hoch. Dieses Gutachten handelt davon ob es eine Sichere Gewährleistung gibt wenn ich Zuhause bei meiner Mutter bleibe. Ist meine Mutter dazu im Stande mich ausreichend zu versorgen oder…

Weiterlesen Weiterlesen

Zum Teufel mit der Hypophyse

Zum Teufel mit der Hypophyse

Verzweifelt , weil nichts mehr zu helfen scheint Hoffnungslos weil es keine Hilfe mehr gibt Angst davor das alles noch Schlimmer wird Traurig weil ich nicht weiß wie es weiter gehen soll. Seit Fünfzehn Jahren, ist es bekannt das ich eine Hypophysenvorderlappeninsuffizienz habe. Nicht, wie bei anderen durch einen Tumor – Sondern einfach so … Aus Befunden die ich mir nach der Diagnose HVL Insuffizienz , von allen Krankenhäusern und von Ärzten geholt habe ging hervor das ich schon mit…

Weiterlesen Weiterlesen

Ein Neues Leben im Heim

Ein Neues Leben im Heim

Erst am ersten Weihnachtsfeiertag sagte man mir das ich ein paar Sachen zusammen packen sollte , denn wir würden am nächsten Tag weg fahren. Am zweiten Weihnachtsfeiertag fuhren wir mit ein paar Kindern nach Ost- Thüringen Mit einem etwas größeren Bus der eher etwas von einem Bulli hatte , ich schätze wir waren so Zwölf oder dreizehn Kinder und heranwachsende . Sowie Betreuer und Erzieher….auf der Fahrt und als wir ankamen, ging es mir zunehmend schlechter, um uns herum nur…

Weiterlesen Weiterlesen