Durchsuchen nach
Tag: ptbs

Posttraumatische Belastungsstörung

Selbstbetrug

Selbstbetrug

Mache ich mir etwas vor, oder haben sich meine Prioritäten verschoben? Damals war es mir unheimlich wichtig unter Leute zu sein. Spass zu haben und das Leben in vollen Zügen zu genießen. Das zu tun was ich lange nicht durfte. Einfach Leben. Aber irgendwie ist jetzt alles anders geworden. Ich traue den Menschen nicht mehr, denn die ich kannte haben mich aus einzigen Grund gekannt, meiner Großzügigkeit. Irgendwann muss dieser Bruch passiert sein, das ich nicht mehr die Frau bin…

Weiterlesen Weiterlesen

Veränderungen

Veränderungen

Wieder einmal sitze ich auf meinem alten abgeschlissenen Sofa und denke so bei mir das sich nichts zum Guten gewendet hat, im Gegenteil. Aber doch eines gibt es, was gut ist und wofür ich sehr Dankbar bin. Das ist mein Mann und mein Hund Timmy. Meine Mutter lebt, wenn auch mehr Schein als sein. Und es ist nicht mehr Wichtig was gewesen, denn das was gewesen, kann man nicht mehr ändern. Das letzte Mal als ich am Schreibtisch saß und…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Nacht

Die Nacht

Die Nacht, ich hab sie verdrängt, sowie ich viele Nächte verdrängt habe. Diese Nächte waren anders als die anderen. Es war eisigkalt. Ich bin von einem schlimmen Traum erwacht, der davon handelte das irgendjemand hinter mir her war. Zunächst sah ich meine Mutter im Traum, sie stand auf der Treppe zur Sparkasse die direkt Nebenan war. Sie hatte keine Oberbekleidung an und sie war betrunken. Sie steckte sich eine Zigarette an. Ich wollte zu meiner Mutter gehen, aber ich konnte…

Weiterlesen Weiterlesen

Wiederholungsschleife

Wiederholungsschleife

Gerade eben denkt man an nichts schlimmes und schon, da ist es wieder passiert. Ein Flashback alles was ich erlebte, erlebe ich noch einmal. Ich sehe deine Blicke, ich rieche den Schnaps, ich seh und fühl was du mir damit angetan hast. Ich bin, nein ich fühl den Schmerz tief in meinen Herzen es tut so sehr weh. Es ist wie ein Alptraum aus dem man nicht erwacht. Innerlich möchte ich schreien, davon laufen Tausende Kilometer weit. Doch immer wieder…

Weiterlesen Weiterlesen

Positiv, Schwarz und Weiss

Positiv, Schwarz und Weiss

Wenn ein Kind kritisiert wird,lernt es zu verurteilen.Wenn ein Kind angefeindet wird,lernt es zu kämpfen.Wenn ein Kind verspottet wird,lernt es schüchtern zu sein.Wenn ein Kind beschämt wird,lernt es sich schuldig zu fühlen._________________________________ Wenn ein Kind verstanden und toleriert wird,lernt es geduldig zu sein.Wenn ein Kind ermutigt wird,lernt sich sich selbst zu vertrauen.Wenn ein Kind gelobt wird,lernt es sich selbst zu schätzen.Wenn ein Kind gerecht behandelt wird,lernt es gerecht zu sein.Wenn ein Kind geborgen lebt,lernt es zu vertrauen.Wenn ein Kind anerkannt…

Weiterlesen Weiterlesen

Immer noch

Immer noch

… Immer noch, zieht es mich mit gewaltiger Wucht auf den Boden der Tatsachen. Immer noch tut es weh, wenn du so zu mir bist. Du bist mit nichts zufrieden, man kann es dir nicht Recht machen. Ich tue alles was ich kann und habe. Ich weiß das es manchmal nicht reicht, ich könnte mehr tun. Ja. Aber ich möchte nicht immer zu dir. Es ist immer so das ich, mich wie früher sehe als ich noch klein war. Wenn…

Weiterlesen Weiterlesen

Mein Kind

Mein Kind

Ich weiß mein Kind es geht dir genauso wie mir, du hast Die Bilder gesehen, die sonst niemand sieht.Du hast mit Tränen gebettelt, gekämpft.Und doch hat man dich verletzt.Ganz tief im Inneren da bist du, noch du.Doch du kannst es nicht mehr fühlen, nicht glauben.Das da noch ein Funke Hoffnung ist.Jeden Tag fragst du dich, interessiert es wirklich nicht, ist es den Menschen egal.Oder was ist nur los mit dieser Welt.Alles ist nur noch Schall und RauchUnd was ich jetzt…

Weiterlesen Weiterlesen