Tagebuch

Tagebuch Eintrag vom 10.5.16

So dieser Tag wäre geschafft, und ich bin auch ganz schön kaputt für heute.
Ich bin enttäuscht von mir das ich soviel in kurzer Zeit zu genommen habe.
Es liegt doch nicht nur an dem Mirtazapin, ich glaube ich bin esssüchtig denn ich kann kaum Schokolade widerstehen.
Aber seit einigen Tagen zwinge ich mich dazu keine mehr anzurühren.
Ich merke vor allem wenn mein Mann zuhause ist das ich dann vermehrt Heißhunger habe.
Ich meine das nicht Negativ, ich schätze das es mir in seiner Gegenwart einfach besser schmeckt. Aber ich darf und will es nicht mehr.
Letztes Jahr war ich so froh als ich an den My Line Programm Teilgenommen habe und dabei neun Kilogramm verloren habe.
Jetzt ist alles beim alten, oder doch noch viel Schlimmer da ich nun mehr wiege als vor dem Programm.
Und mit mehr rede ich nicht von den Mager Püppchen die meinen noch zu Dick zu sein weil sie mal zwei Kilogramm zugenommen haben.
Das kann als Frau verschiedene Ursachen haben.
Seit dem ich Kortison nehmen muss das bei mir keine Medikamentöse Therapie beinhaltet sondern eine Langzeit Hormonersatztherapie, befasse ich mich weitgehend mit Ernährung und Diät ich kenne sie alle ich nahm an mehreren Seminaren Teil.
Ernährungs Beratungen und und und. Und dennoch weiß ich das bei mir nur eine Sache hilft.
Strenges Fasten auf Süßigkeiten Tierisches Fett vermeiden, keine Kohlehydrate am Abend.
Viel Wasser trinken und mindestens drei mal die Woche Sport machen.
Mit den Schmerzen die ich im Rücken und in den Beinen verspüre macht es das ganze nicht einfacher
Aber es ist nunmal so das ich mehrere Schief Stellungen der Gelenke und am Skelett an sich, seit Geburt habe.
Damit muss ich lernen zu leben.
Sowie mit vielen anderen Dingen die mir den Alltag erschweren.
Dennoch bin ich immer guter Dinge
Jetzt wo mein Mann krank ist kümmere ich mich so gut ich kann.
Ich hoffe nur das er bald wieder seine Hüfte und die Leiste bewegen kann ohne Schmerzen.
Jetzt ist er trotz Urlaub, Krank geschrieben und wir können nicht viel machen.
Aber ich bin dennoch Dankbar etwas kostbare Zeit mit ihm genießen zu dürfen.

%d Bloggern gefällt das: