Tagebuch

Tagebuch Eintrag vom 17.6.2016

17.6.2016

Tagebuch Eintrag vom 17.6.2016

Da sitze ich nun wieder und Schraube mir eine Tafel Schokolade nach der nächsten rein und da wundere ich mich das ich immer mehr auseinander gehe und kaum Luft bekomme.
Ich weiß wirklich momentan nicht warum ich so einen Heißhunger auf Schokolade habe.
Dabei hatte ich Sport wieder angefangen und auch wenn die Pfunde nicht gleich purzeln
Seis drumm, versuchen wir es eben weiter.
Aber irgendwann am Abend verlässt mich dann der Mut.
Ich brauche dann einen Seelentröster.
Irgendwas süßes, was mein Geist wieder belebt.
Manchmal habe ich das Gefühl das dieses süße Zeugs Energie für meine aufgebrauchten Akkus sind.
Einerseits freue ich mich auf den Umzug andererseits hab ich irgendwie Angst.
Ich weiß nicht mal genau warum und wieso.
Ich hoffe ich bekomme noch die Kurve.
Es darf nicht so weitergehen.
Der Arzt hat mir sogar strikte Diät verordnet.
Ich hänge voll in den Seilen.
Ich wünschte irgendjemand könnte mich an die Hand nehmen und mich mal ein bisschen halten wenn ich wieder zu kippen drohe.
Halt??
Von wehm und naja. Fürt zu weit.
Eigentlich könnte ich schon wieder heulen.
Ich wünschte mir endlich mal irgendjemand der mich versteht mich in die Arme nimmt und nur mal ein paar klapser auf den Po gibt.
Ach wie sehr ich mir das wünsche.
Solange das nicht so ist gibt es nur zwei Möglichkeiten
Aufgeben oder Weitermachen
Und selbst motivieren.
Ich weiß es nicht…. Manchmal bin ich doch recht verloren so ganz ohne Hilfe oder irgendein Mensch.
Immer muss man alles alleine machen, andere haben ihre Freunde
Ich hab niemanden.
Scheiß wa??

6 Kommentare

%d Bloggern gefällt das: