Einige Zeit ist schon wieder Vergangen …manchmal fällt es mir schwer aufzuschreiben was ich erlebt habe ob es in der Gegenwart oder von der Vergangenheit ist.

Manchmal wünschte ich mir ich könnte meinen Kopf einfach ausschalten und an nichts mehr denken und einfach so wie früher sein als ich noch Kind war.

Oder zumindest so Lustig zu sein , Musik zu hören das tun was einem gefällt , aber irgendwie ist das alles vorbei.

Ich bin gerade im Moment nicht Traurig oder so aber irgendwie fühle ich mich anders.

In letzter Zeit ist einiges passiert und mir sehr nahe gegangen , ich möchte das heute aber nicht alles aufschreiben.

Eine kurze Zeit lang glaubte ich das ich wieder in ein Tiefes Loch fallen würde das die Depressionen wieder gekommen wären.

Zum Glück ist es nicht so, trotz Rückschläge und Problemen.

Meine Wut und meinen Selbsthass hält sich auch noch in Grenzen, darüber bin ich ganz froh. Wenn ich darüber nachdenke wie schlimm das früher einmal war.

Ich fühle mich immer noch Wertlos und Unliebenswürdig besonders wenn ich einen Schlechten Tag hatte oder mich mal wieder irgendjemand runter putzt.

Es gibt so viele Dinge die ich aufschreiben könnte, aber da ist eine innere Blockade ein Gefühl das unaufhörlich sagt es interessiert doch eh niemanden.

Bis dieser gewisse Gedankengang kommt und ich mir sage , nun ich schreibe doch in erster Linie für mich  damit es mir besser geht.

Ich habe keine Psychotherapeuten mehr um mich, manchmal denke ich , ich komme auch ohne klar dann wieder rum wünschte ich mir jemanden der mich stützt und ein wenig hält.