Mein Leben mit Borderline und dem Fetalen Alkoholsyndrom

Angezeigt: 1 - 8 von 243 ERGEBNISSEN
Co - Abhängigkeit PTBS Schuld

Selbstbetrug

Mache ich mir etwas vor, oder haben sich meine Prioritäten verschoben? Damals war es mir unheimlich wichtig unter Leute zu sein. Spass zu haben und das Leben in vollen Zügen zu genießen. Das zu tun was ich lange nicht durfte. Einfach Leben. Aber irgendwie ist jetzt alles anders geworden. Ich traue den Menschen nicht mehr, denn die ich kannte haben mich aus einzigen Grund gekannt, …

Angst Depressionen Ehe Gedanken Liebe Traumatische Erlebnisse

Veränderungen

Wieder einmal sitze ich auf meinem alten abgeschlissenen Sofa und denke so bei mir das sich nichts zum Guten gewendet hat, im Gegenteil. Aber doch eines gibt es, was gut ist und wofür ich sehr Dankbar bin. Das ist mein Mann und mein Hund Timmy. Meine Mutter lebt, wenn auch mehr Schein als sein. Und es ist nicht mehr Wichtig was gewesen, denn das was …

Leere

Unergründlich von Johann Georg Fischer

Ich küsste sie auf die Stirne kaum Und war erschrocken fast, Wie sie, ein Kind, so fiebernd heiss Und zitternd mich umfasst. Wie liebeschauernd mir am Hals Ihr schluchzender Odem quoll, Wie gleich einem Retter ihr Herz mir schlug, Sprachloser Entzückung voll. Da ahnt’ ich an dir, du kleines Herz, Das solche Flammen kennt, Die ganze, ungelöschte Glut, Die heimlich auf die Erde brennt

white clouds
Mein Leben

Kalt

Die Nacht, ich hab sie verdrängt, sowie ich viele Nächte verdrängt habe. Diese Nächte waren anders als die anderen. Es war eisigkalt. Ich bin von einem schlimmen Traum erwacht, der davon handelte das irgendjemand hinter mir her war. Zunächst sah ich meine Mutter im Traum, sie stand auf der Treppe zur Sparkasse die direkt Nebenan war. Sie hatte keine Oberbekleidung an und sie war betrunken. …

Alkoholabhängigkeit Angst Antidepressiva Co - Abhängigkeit Depressionen Ehe Emotionaler Missbrauch Familie FAS Gedanken Mein Leben PTBS Schuld Selbsthass Selbtverletzungen Traumatische Erlebnisse Traurig Vergangenheit Wut

Die Nacht

Die Nacht, ich hab sie verdrängt, sowie ich viele Nächte verdrängt habe. Diese Nächte waren anders als die anderen. Es war eisigkalt. Ich bin von einem schlimmen Traum erwacht, der davon handelte das irgendjemand hinter mir her war. Zunächst sah ich meine Mutter im Traum, sie stand auf der Treppe zur Sparkasse die direkt Nebenan war. Sie hatte keine Oberbekleidung an und sie war betrunken. …

Alkoholabhängigkeit Angst Co - Abhängigkeit Emotionaler Missbrauch Familie FAS Gedanken Leere Liebe Mein Leben Schuld Selbsthass Traumatische Erlebnisse Traurig Wut

Vivil Minz Pastillen und die Heimliche Veränderung Teil 2

Ich überlebte die Nacht.Ich fühlte mich wie in Watte gepackt, doch in mir drin keimte gleich wieder die Angst auf, die große Angst um meine Mutter.Das war das einzige was mir durch den Kopf ging.Vor lauter Sorge um sie, was sie wohl gerade macht und ob es ihr gut geht drückte ich den roten Knopf den man mir in die Hand gelegt hatte.Eine Schwester kam …

Alkoholabhängigkeit Angst Blog Co - Abhängigkeit Mein Leben Schuld Traurig Vergangenheit

Vivil Minz Pastillen und die Heimliche Veränderung. Teil 1

Ich war gerade mal seit knapp zwei Jahren in der Schule, dort war für mich von Anfang an kein Zuckerschlecken. Ich hatte oft das Gefühl das ich von den Mitschülern nur geduldet wurde, wenn Lehrer fragten warum sie mich nicht in ihre Pausenspiele mit einbeziehen würden, dann meinten sie das ich ja viel zu oft fehle und immer ein auf „krank“ mache. Die Kinder in …

cropland duiring night time
Alkoholabhängigkeit Co - Abhängigkeit Depressionen Emotionaler Missbrauch Vergangenheit

Zwischen den Stühlen

Ich war gestern in Osnabrück, zur Kontrolle im Medicover der Endokrinologie. Ich habe meine Mutter, eine Woche vorher gefragt ob sie vielleicht mit kommen mag. Mein Mann gefiel das gar nicht, aber er tat es mir zuliebe.. Auf der dreistündigen Fahrt, fing es schon an das meine Mutter das Wort Scheiße vier Mal benutzte, nur weil es nicht nach ihrem Willen ging. Zum Beispiel sagte …

%d Bloggern gefällt das: