• Angst,  Borderline,  Depressionen,  Mein Leben,  Traurig

    Depressionen, einfach am Limit!

    Das Wetter ist fantastisch draußen, keine Wolken am Himmel zu sehen. Es sind Temperaturen um die dreißig Grad und trotzdem, bist du gefangen in deiner eigenen Wohnung. „Warum gehst du nicht raus, spazieren“? Das fragst du mich? Ich Lüge dich an, weil du es nicht verstehen kannst, ich sage „Klar nachher, mal sehen!“ Das mir jeglicher Antrieb fehlt und Die Motivation aus eigener Kraft etwas schönes aus dem Tag zu machen. Da fällt mir beim besten Willen nichts ein. Liegt es auch daran das ich nie Wünsche äußern konnte, und wenn – Wurden sie mir dennoch nicht erfüllt. Liegt es daran das du mir dieses Leben, vorgelebt hast, so das ich froh sein kann nicht völlig in die Abwärtsspirale der Alkoholsucht gefallen…

  • Alkoholabhängigkeit,  Ehe,  Emotionaler Missbrauch,  Vergangenheit

    Das unsichtbare Kind 4Teil & Letzter Teil

    …leider weiß ich nicht alles was Rita erlebt hat in ihrer Jugend, was sie erzählt hat, sehe ich – ihre Tochter mit gemischten Gefühlen an. Sie hat mit Sechzehn angefangen zu arbeiten. Eine Ausbildung wie heute, kam damals nicht in Frage. Nach den Erzählungen nach, ging Rita oft tanzen und war hübsch und sehr attraktiv. Sie mochte ihre langen Haare nicht mehr, und somit hielt sie ihren Kurzen Haar Stil bis heute. Mindestens eine ganze Stunde brauchte sie, um dann ihre Haare in Form zu bringen. Ihre Haare und ihre Augenbrauen betonte sie und war ihr auch am wichtigsten. So auch im Kontakt mit dem anderen Geschlecht, war ihr das…

  • Angst,  Co - Abhängigkeit,  Depressionen,  Ehe,  Schmerzen,  Tagebuch,  Traurig,  Vergangenheit

    Tagebuch Eintrag vom 14.12.2017

    Ich sitze hier mitten in der Nacht neben meinem Mann und in mir bort sich ein Gefühl der Leere und Trauer. Ich weiß manchmal nicht warum genau Ich kann nur schätzen. Heute einige Flashbacks gehabt und diese haben mich an den 13.12.1991 erinnert als ich durchs Jugendamt in ein Heim entführt worden bin. Diese ganzen Schmerzen kamen wieder hoch. Es ist so tief drin in mir. Ich versuche mich abzulenken in den ich anderen helfe. Die auch Borderline haben. Ich habe ne Menge aufgebaut an Informationen, ich schreibe viel von mir und von Erlebnissen.. Auf Seiten, Blogs und Webseiten Ich versuche zu helfen und zu verstehen denn ich möchte nicht…

  • Alkoholabhängigkeit,  Co - Abhängigkeit,  Traumatische Erlebnisse,  Vergangenheit

    Gedanken zum zweiten Advent

    Nun sitze ich hier alleine… Die Weihnachtsbeleuchtung lässt mich träumen von vergangenen Tagen. Im Fernsehen läuft irgendein Film damit es nicht so still ist. Der Schnee liegt und Weihnachtliche Gefühle kommen auf. An die Kindheit die nicht immer eine war. Oft war diese Zeit mit Schmerz und Traurigkeit bedeckt. Meine Mutter meinte immer sie macht alles gut!? Sie machte mir mit winzigen Dingen Große Freude. So erinnere ich mich mit Liebe im Herzen als sie an einem kalten Verschneiten Wintertag eine Tafel Milka Schokolade auf die Fensterbank legte und das Fenster auf Kipp stellte. Sie sagte mir dann das Das Christkind die Schokolade gebracht hatte… Wenn ich so überlege war…

  • Angst,  Leere

    Ein anderes Gefühl

    Als ich eben bei der Physiotherapie war dachte ich so eigentlich war es ganz gut raus zu kommen , trotz der Schmerzen . Die Kälte machte mir so gar nichts aus , komischerweise schwitze ich sogar im Winter bei Minus graden. Der wunderschöne Sonnenuntergang am späten Nachmittag sind die kleinen Freuden die ich sehr zu schätzen weiß , ebenso wie die Menschen die meinen Weg kreuzen. Ich schau in ihre Gesichter und spüre Freude , Leid , Ärger und auch Stress. Mir entgeht nichts auch wenn ich manchmal so tue als würde ich niemanden direkt ansehen. Ich spüre den Aufruhr der letzten Tage und Wochen. Menschen denen man auch früher…

  • Traumatische Erlebnisse

    Dein Urteil

    Lieber Mensch – der sagt ich sei verrückt – lass uns mal einen Spaziergang machen. Ziehe meine Schuhe an – laufe meinen Weg, den ich gehen musste und dann sage nochmal ich sei verrückt… Wie würdest du darauf reagieren, wenn du geschlagen, Getreten gemobbt oder seelisch sowie sexuell missbraucht wurdest? Würdest du weiterleben wie zuvor? Würdest du weiterhin glücklich sein und lachen? Wie würdest du reagieren??? Kein Borderline Betroffener hat sich seine Krankheit ausgesucht. Kein Mensch sagt: Ich will jetzt Borderliner werden, ich habe gerade „Lust“ mich selbst zu verletzen, traurig zu sein, depressiv zu werden, möchte durch mein Verhalten Aufmerksamkeit bezwecken etc. Kein Mensch „beschließt“ psychisch krank zu werden,…

  • Mein Leben

    Tage zum Wegschmeißen

      Jeder von euch kennt es , das es Tage gibt die man am liebsten vergessen würde. Die Grau und Leer sind ohne ein bisschen Zuspruch und Anerkennung geht man dann zu Grunde, so empfindet man es dann. Ich hatte diese Woche auch solche beklemmenden Gedanken und nichts konnte mich aufmuntern. Heute geht es mir schon etwas besser. Oft glauben wir , das wir ohne Grund traurig sind , dem ist aber nicht so. Es gibt immer einen Grund auch wenn dieser nicht immer gleich auffallen mag. Als ich meine Gründe erforscht habe, bin ich schritt für schritt jeden Grund durchgegangen. Ein paar Gründen habe ich Zuviel Bedeutung beigemessen und…

  • Tagebuch

    Tagebuch Eintrag vom 24.7

    Tagebuch Eintrag vom 24.Juli. Ich mache mir wieder grad mal sorgen um die Menschheit. Jedes mal bekomme ich einen inneren riesen Schreck wenn ich von Terror Anschlägen oder auch anderen Gewalt Aktivitäten höre. Ganz ehrlich ich verstehe die Menschen nicht mehr. Warum kann man nicht mit dem Zufrieden sein, was man hat. Natürlich ist das Leben nicht immer fair. Aber wo ich gerade dabei auf Gott komme, Gott kann nichts dafür. Es liegt an uns Menschen. Ich gebe ganz offen und ehrlich zu das ich an Gott glaube. Und neben meiner Mutter meinem Mann und Daisy (Hundedame) kommt Gott an erster Stelle. Er steht über allem. Wer nicht an ihn…