AD(H)S,  Co - Abhängigkeit,  Ehe

Ich fühl mich allein gelassen, traurig und leer

Ich weiß nicht wie oft ich noch mit ihm reden soll, das sich etwas ändert.
Warum liegt die Verantwortung immer nur bei mir?
Was ist der Grund das ich trotz seiner Kurzarbeit viel bestellt habe, wahrscheinlich weil ich micb nicht mehr freuen kann.
Ich bin zwar guter Dinge wenn er da ist und Urlaub hat.
Aber für mich allein etwas zu machen ist sehr schwierig, ich habe immer ein schlechtes Gewissen.
Aber er mein Mann mit dem ich nun 14 Jahre zusammen lebe, sitzt entweder vorn Handy am Daddeln oder er guckt seine blöden Dokus.
Manchmal sitze ich daneben und fange heimlich an zu weinen.
Wenn er dann noch einschläft denke ich mir, war das schon alles vom Leben?
Kommt da nichts mehr?
Ich habe als Kind nie etwas erlebt, auch nicht als ich Teenie war, denn ich war im Heim und dort gab es Regeln und Strukturen.
Ich möchte so gern Spaß haben, glücklich sein und einfach nur leben.
Aber wie oft macht er mir einen Strich durch die Rechnung.
Natürlich liebe ich ihn, mir wird manchmal die Nähe Zuviel, ich weise dann ab.
Aber er versteht dann nicht das ich auch Freiraum und Ruhe brauche.
Es ist jetzr 3:51 Uhr und ich weiß immer  noch nicht wie das alles weitergeht.

%d Bloggern gefällt das: