Co - Abhängigkeit

Alkoholiker Vergangenheit

Manchmal kommen die Erinnerungen wieder unerwartet und unverhofft.

Mir geht es sein einiger Zeit besser seelisch.
Ich glaube ich bin ganz nah dran es zu schaffen.
Und dann kann ich sagen das ich es selbst geschafft habe ohne irgendeine Hilfe.

Gestern schaute ich mir dann ein Film an.
Früher haben mir solche Filme in denen die Mutter trank , nichts ausgemacht und hab sie auch geguckt um zu verstehen und um zu begreifen.
Ich wollte die Alkoholsucht meiner Mutter nie so stehen lassen , ich habe immer gekämpft auch als Kind habe ich gekämpft , Tag ein Tag aus.
Ich hatte oft Todesangst um meine Mutter.

Was wäre wenn sie auf einmal hinfällt und wacht nie wieder auf.
Was sollte ich denn tun als Kind?

Heute kann ich solche Filme nicht mehr mit ansehen , es ist von jetzt auf gleich alles da …alle Erinnerungen-

All das Leid und die Angst.
Wie oft habe ich mich schon gefragt,

Wenn ich meine Mutter nicht so sehr geliebt hätte …dann hätte mir all das nichts ausgemacht.
Aber das hat es , es hat so viel zerstört.
Es hängt soviel damit drin.

Ich dachte gestern so , schau dir einen Krimi an kann ja nicht unbedingt so was drin vor kommen…
Und ausgerechnet greife ich zu YouTube Bella Block Tod eines Mädchens ….
Es dauerte eine weile bis ich begriff was dieser Film wieder in mir auslöste ,…
Ich fühlte mich verdammt einsam und allein gelassen …In diesen Moment.
Heute denke ich zwar noch daran aber es tut nicht mehr so weh wie gestern Abend.
Komisch wie unsere Seele uns manchmal etwas mitteilen möchte.

%d Bloggern gefällt das: