Co - Abhängigkeit,  Traumatische Erlebnisse,  Traurig,  Vergangenheit

Allein

Ich dachte, als ich klein war das nur mir sowas passieren würde.
Da ja alle anderen Menschen gut sind und nichts böses tun.
Ich bin das einzige Kind das aus der Menge hervor dringt.
Ich muss anders sein, ich bin anders.
Letztendlich war ich in den schlimmsten Momenten gefangen mit mir alleine.
Wenn ich heute daran denke, ist mir alles so fern, Verschwommen wie durch einem Milchglas.
Doch wenn ich einsam bin holt mich die Vergangenheit ein. Und alles ist so als sei es erst gestern gewesen.
Das schlimmste ist das die Taten, Worte und Prügel sich in meine Seele manifestiert haben.
Und sie den Alltag begleiten.
Man hat keinen Selbstwert man fühlt sich erniedrigt
Wie ein kleines Kind
Doch heute sind wir erwachsen
Können wir wirklich jemals aus dieser Rolle schlüpfen.?
Ein Leben, Leben wie jeder andere Mensch auch?
So ein paar Probleme und Sorgen hauen uns nicht um, wir sind viel schlimmeres gewohnt.
Wir haben den dicksten Sturm überstanden und den Höchsten Berg überwunden.
Endlich normal Leben zu können, ja das wünsche ich mir, für dich, für mich.
Sagen zu können, es ist vorbei, hey. Es ist vorbei.
Aber das eigentliche Grauen fängt da erst an.
Und wenn man dann keine Freunde hat, keine Familie die dich auffängt wenn du fällst.
Wenn du dich jedes Mal alleine wieder aus dem Dreck nach oben ziehst.
Hast du Respekt verdient.
Aber es sieht niemand, wieviel Kraft es dich jeden Tag kostet, wieder und wieder von Vorne anzufangen.
Du tust es in erster Linie nur für Dich selbst.
Weil du einfach nur ein ganz normales Leben willst.
Auch wenn die Einsamkeit dich umhüllt.
Es ist etwas in dir das sich Hoffnung nennt.
Und so lang die Hoffnung nicht stirbt, wird es weitergehen.
Immer.

#Seelenkind
#Missbrauch
#Borderline

%d Bloggern gefällt das: