Durchsuchen nach
Tag: emotionale vernachlässigung

Vivil Minz Pastillen und die Heimliche Veränderung Teil 2

Vivil Minz Pastillen und die Heimliche Veränderung Teil 2

Ich überlebte die Nacht.Ich fühlte mich wie in Watte gepackt, doch in mir drin keimte gleich wieder die Angst auf, die große Angst um meine Mutter.Das war das einzige was mir durch den Kopf ging.Vor lauter Sorge um sie, was sie wohl gerade macht und ob es ihr gut geht drückte ich den roten Knopf den man mir in die Hand gelegt hatte.Eine Schwester kam rein und sagte„Hallo, kleines da bist du ja wieder“Wir hätten dich beinahe verloren, aber du…

Weiterlesen Weiterlesen

Vivil Minz Pastillen und die Heimliche Veränderung. Teil 1

Vivil Minz Pastillen und die Heimliche Veränderung. Teil 1

Ich war gerade mal seit knapp zwei Jahren in der Schule, dort war für mich von Anfang an kein Zuckerschlecken. Ich hatte oft das Gefühl das ich von den Mitschülern nur geduldet wurde, wenn Lehrer fragten warum sie mich nicht in ihre Pausenspiele mit einbeziehen würden, dann meinten sie das ich ja viel zu oft fehle und immer ein auf „krank“ mache. Die Kinder in der Grundschule machten den Anschein als ob ich schon dabei sein könnte.. Aber hinterrücks wurde…

Weiterlesen Weiterlesen

Warum?

Warum?

Warum ist es für mich so schwer, dass ich nicht dazu gehöre das ich von meiner Familie ausgeblendet werde.Warum ist es so schwer für mich, auszuhalten das ich keinen einzigen Freund habeWarum ist es für mich so schwer, dass ich jeden Tag im inneren meiner Seele großen Schmerz empfinde, ich spüre, wie er von innen kommt und mich immer mehr auffrisst.Warum ist es nur so schwer für mich zu verstehen, dass meine Mutter mich nie so geliebt hat, wie ich…

Weiterlesen Weiterlesen

Wunden die nicht verheilen!

Wunden die nicht verheilen!

Selbstverständlich ist nicht jeder Tag, gleich.Auch bei Gesunden Menschen gibt es Höhen und Tiefen.Und ich freue mich schon, wenn ich nur einen Tag in der Woche rauskomme und wenn es nur zum Einkaufen ist.Wie gesagt ist das Leben reichlich eintönig, wenn man keine Freunde hat und die man hatte, verloren hat, weil sie mit jemandem wie mir nicht klarkommen. Vielleicht bin ich zu sprunghaft.Jedoch, ich finde ich kann mich nicht anders machen als ich bin.Natürlich gibt’s immer mal Verbesserungen und…

Weiterlesen Weiterlesen

Ein Tag im meinem Leben

Ein Tag im meinem Leben

Gerade konnte ich mich wieder etwas fangen, nachdem ich Gesten Abend dissoziirte und Krampfanfälle hatte. Ich bin gegen 9 Uhr heute morgen aufgestanden und wie immer als erstes meine Tabletten eingenommen.  So, Neun Tabletten und Kapseln gemischt mit einem Schluck Wasser. Wie ich es hasse jeden Morgen vor dem Aufstehen erst zu meinem Tabletten greifen zu müssen.. Aber ich bin mein ganzes Leben lang darauf angewiesen, so muss ich mich eben darauf einstellen. Manchmal ist es ein Ritual wie das Tägliche Brot. Aber manchmal auch…

Weiterlesen Weiterlesen

Weihnachten 1984

Weihnachten 1984

Wohl zuviel gewesen, irgendwie hab ich mir ne Magen Darm Grippe eingefangen und das nun gerade als ich mal wieder mich vom Wochenende erholt habe und auf den Weihnachtsmarkt nach Paderborn mit meiner Gruppe fahren wollte.Nunja denn.Ich hatte extra ein bißchen Geld dafür zurück gelegt, damit ich mir dann auch mal irgendwas schönes Gönnen kann.Nun muss ich eben noch ein bißchen warten.Eben war nach Langer Zeit mal wieder meine Cousine da um ein paar Filigrane Sterne die wir auch auf…

Weiterlesen Weiterlesen