Borderline

Bist du allein oder lebst du schon ?

Ich glaube das es kaum vorstellbar für Leute ist die immer auf Achse sind oder arbeiten gehen , Menschen zu unterstützen oder wenigstens zu verstehen die den ganzen Tag Zu Hause verbleiben. 
Nicht weil man es gerne macht , sondern weil man an Zu Hause gekettet ist. 
Da gibt es verschiedene Möglichkeiten zb? Soziale Phobie
Angst vor Menschen , vor freien Plätzen vor engen Gassen und Fahrstühlen. Angst vor Zurückweisung Und viele viele andere Dinge. 
Diese Menschen sind allein und fühlen sich einsam. 
Die Leere kommt mit der immer weiter steigenden Depression.
Die Angst nicht mehr aus dem Teufelskreis heraus zu finden.

Ich finde es schon sehr dreist und schlimm solchen Menschen die schon damit zu kämpfen haben, dann noch irgendwelche klugen Ratschläge zu erteilen.

Von Menschen die sich in so eine Lage überhaupt nicht einfühlen können.

Aber sobald solche Menschen ihren Job verlieren sollten , würden diese ins Bodenlose Nichts verfallen.
Jeder denkt heute nur noch an sich und das eigene Wohl.
Das ist etwas , was ich total verabscheue. Niemals würde ich so Egoistisch werden. 
Ich wäre da , wenn es so einen Menschen wie mich in meinem Umfeld geben würde.
Weiß Gott seit dem ich Lebe wie ich gekämpft habe. Und immer wieder hatte ich große Enttäuschungen zu verkraften. Irgendwann kann man nicht mehr stark sein.
Auch wenn man es noch so sehr versucht. Der Körper gibt nach und du fühlst dich wie eine alte Batterie Leer und Ausgebrannt.
Der Körper zwingt dich beinahe dazu mindestens drei Schritte zurück zu gehen. Und das schlimmste ist du kannst dich nicht dagegen wehren.
Und wenn du dann alleine bist kreisen die Gedanken darum ob alles noch einen Sinn macht. 
Und wofür und für was du lebst.
Und immer wieder kommt dir der Gedanke in den Kopf das man sich Wertlos fühlt. Niemand braucht ein mehr, kein Lob und kein nettes Wort kein schönes Gespräch, nichts –
Nichts ist mehr da als der Graue fade Alltag voller Trauer und Leere.
Wenn dann noch chronisch bedingt Schmerzen hin zu kommen möchte man sich am liebsten unter einer Decke verkriechen , nichts mehr hören und sehen. 

Keine Familie , keine Freunde die dich unterstützen und dir halt geben.
Man fühlt sich im Stich gelassen.
Ein schreckliches Gefühl.
Leider können sich das die meisten nicht erklären , weil deren Leben ja in Ordnung ist. Denken immer positiv und belächeln kleine Probleme und überspielen diese mit Witz. 
Nur einmal daran zu denken das es Menschen gibt denen es schlechter geht daran denken die meisten nicht.
Und somit bleibt jeder von uns immer noch allein.

Ein Kommentar

  • be.kloppt

    Wie oder was denkst du über Dich? Was du über dich denkst, dass werden andere Menschen dir zeigen, geben, schenken, spiegeln.
    Ja wir sind allein. Jeder Mensch ist allein uns spürt auch Einsamkeit.
    Aber wir sind auch mit allen Menschen verbunden. Diese können wir nicht sehen, nur spüren. Du spürst oft genau was andere brauchen. Das verbindet dich mit ihnen. Andere Menschen spüren auch was du brauchst. Die Wahrheit ist: Sie sind nicht in der Lage dir zu geben was du brauchst weil sie Angst haben. Angst haben mit dahin zu gehen was du fühlst.
    Ihre Angst ist sehr groß, größer als du es dir vorstellen kannst. Auch sie haben eine Geschichte, kennst du ihre Geschichte?
    Wenn sie dir Verurteilung geben ist es ihre eigene Verurteilung über sich selbst. Denn nur was in ihnen ist können sie geben. Währen sie voller Liebe……. so wie du es bist……. glaube mir, Sie würden sie auch verschenken. Aber was sie nicht haben, können sie auch nicht geben.

    Du bist unglaublich stark, mutig, lebenshungrig und liebenswert und noch viel mehr. Weißt du was? Spürst du das? Ist dir das jederzeit bewusst? Du hast es geschafft unter extremen Bedingungen!
    Das strahst du auch aus!
    Und davor haben andere Menschen Angst.
    Sie haben Angst nicht genauso stark und liebevoll zu sein wie du.

    Verurteile sie nicht wegen ihrer Angst.

    Glaube an dich.

    Selbstliebe ist kein Egoismus. Selbstliebe ist Nächstenliebe in ihrer höchsten Form.

    In der Erwartung das andere dir helfen, kommst du niemals aus der Operrolle heraus. Dann machst du dich abhängig, so abhängig wie das Kleinkind von der Mutter. Damals warst du abhängig. Heute bist du es nicht mehr!

    Du glaubst nicht an dich? Du glaubst nicht das du es weiterhin alleine schaffst? Du wartest auf Hilfe?
    SCHAU HIN ……. Du hast es längst geschafft und zwar ganz alleine! ♡♡♡♡♡♡♡♡
    Du hast es geschafft. ¿¿¿¿¿ ¡¡¡¡¡¡¡ Oh ja, du hast es geschafft! Weißt du das nicht?

    Deine Vergangenheit ist da. Die kannst du nicht weg machen. Sie gehört zu dir, sie hat dich auch stark gemacht.
    Sie hat dir viel geschenkt, Geschenke die andere nicht haben, nicht haben können, denn ihnen fehlt deine Erfahrung.
    Wie Empathie. ……. finde heraus was noch alles. Was hast du, was andere nicht haben? Du weißt es, schätze das und verurteile andere nicht dafür das es ihnen fehlt. Denn ihnen fehlt dein Erfahrungschatz. Woher sollten sie das haben, was du hast. Denkst du das was du hast hätte jeder?

    Wegen deiner Geschichte besitzt du das, was anderen fehlt. Nur durch deine Erfahrungen, in deinem Leben, konntest du diese Erkenntnisse erlangen.
    Du weißt was es heißt traurig zu sein. Das tut weh. Traurig sein, ist das etwas, auf das du verzichten willst? Wer währst du wenn es noch nie Traurigkeit in deinem Leben gegeben hätte? Kann es vielleicht sein, das du mit der Traurigkeit auch was gewonnen hast?
    Was könnte das sein?

    Ich denke auch immer, das alles was ich kann, weiß und lebe doch jeder wissen muss. Aber es ist nicht so. Nur was wir erfahren haben wissen wir und haben wir gelernt. Anderen fehlt das, deshalb können sie dir nicht geben was du brauchst, sie wissen es nicht besser.

    Alles was du erlebt hast ist unglaublich traurig. Denn die Kleine konnte sich nicht wehren, die Kleine war Abhängig und wollte eine starke liebevolle Mama. Eine Mama die sie beschützt. Genauso wie alle anderen Kinder. Denn das ist doch das mindeste was ein Kind erwarten kann. Ja, das hast du verdient.
    Es ist nicht zu ändern, du hast es nicht bekommen, was du dir gewünscht hast. So ist das!
    Und nun bist du auf der Suche danach.
    Dieser Wunsch blieb unerfüllt.
    Und niemand kann dir geben was du damals nicht bekommen hast.

    Ausser einer einzigen Person. Und die bist du.

    Denn was du nicht merkst ist, es ist Liebe in dir! ♡♡♡♡♡♡♡♡

    Die Leidenschaft mit der du hier schreibst, deine Liebe zur Musik und deine Liebe zu deinen Mitmenschen zeigen das.

    Du bist voller Liebe und siehst es nicht. Schau hin was du suchst ist längst da.
    Ist es nicht so, das du sie manchmal schon spürst……. an deinen guten Tagen?

    Du bist so wunderbar! Dich kann man nur mögen! Du kannst dich nur mögen.

%d Bloggern gefällt das: