Angst

Selbsthass , Wut und was kommt dann ?

Ich selbst habe in meiner Wut nie jemanden geschlagen.

Meine Wut richtet sich nach innen, ich kann sie nicht hinaus schreien

Vielleicht schimpfen und fluchen wie es andere Menschen tun.
Die Wut verbunden mit Selbsthass ensteht wenn ich mich überfordert fühle.
Wenn ich an einem Tag nichts geregelt bekomme, im warten Sinne des Wortes..
Dann staut sich der Druck in mir ins unermessliche..
Ich suche mir dann oft ein Ventil
Innerlich ist dieser Schmerz fast kaum auszuhalten.
Skills helfen nur bedingt.
Es kommt darauf an wie weit und wie tief ich wieder irgendwas eingefressen habe…
Manchmal kann ich nicht über Dinge reden die mich belasten oder Nerven das ist wie, als wäre eine Art Blockade in mir drin..
Nur wenn ich dann kurz vorm ausrasten bin und mir beinahe die Tränen kommen dann kann ich vielleicht mal sagen wie es mir wirklich geht.
Es ist ein ständiges auf und ab.
Und dieses Gefühl ist für mich eines der schlimmsten.
Da mein näheres Umfeld meine Launen mit bekommt, meine Gereiztheit, diese Wut…

Manchmal bringen mich schon Kleinigkeiten auf die Palme..
Dann versuche ich zwar immer cool zu bleiben und meine Wut herunter zu schlucken.

Diese Wut kenne ich nun schon von klein an, es muss so etwa gewesen sein als ich Sieben oder Acht Jahre alt war.

Immer wenn mir etwas zuviel Wurde , ich nicht gut genug war oder man mich kritisierte war da wieder die Wut auf mich selbst.

Und dann verletzte ich mich selbst weil ich diesen Schmerz nicht mehr ertragen konnte.

Irgendwann fing ich an zu weinen ich war so verzweifelt und hilflos und niemand war da der dich in den Arm nahm.

%d Bloggern gefällt das: