Mein Leben

Tage zum Wegschmeißen

 

Jeder von euch kennt es , das es Tage gibt die man am liebsten vergessen würde.

Die Grau und Leer sind ohne ein bisschen Zuspruch und Anerkennung geht man dann zu Grunde, so empfindet man es dann.

Ich hatte diese Woche auch solche beklemmenden Gedanken und nichts konnte mich aufmuntern.

Heute geht es mir schon etwas besser.

Oft glauben wir , das wir ohne Grund traurig sind , dem ist aber nicht so.

Es gibt immer einen Grund auch wenn dieser nicht immer gleich auffallen mag.

Als ich meine Gründe erforscht habe, bin ich schritt für schritt jeden Grund durchgegangen.

Ein paar Gründen habe ich Zuviel Bedeutung beigemessen und andere wiederum habe ich versucht zu verdrängen die eigentlich Wichtig gewesen wären.

So habe ich mir eine Liste gemacht mit Dingen die ich nicht weiter aufschieben darf damit ich nicht irgendwann wieder an diesem Punkt gelange.

Es nützt also nichts vor seinen Gefühlen und Problemen davon zu laufen , denn früher oder später holen sie dich wieder ein.

Ich halte es daher am liebsten so …was du heute kannst besorgen das verschiebe nicht auf Morgen.

Genauso verhält es sich mit unserer Seele , auf die wir viel zu selten acht geben und nicht auf sie hören.

Wenn wir mehr auf unsere Seele hören kommt oft etwas ans Tageslicht was Schmerzen und manchmal auch Leid verursachen kann.

Aber wenn wir diese Gefühle zulassen, können wir lernen mit diesen Gefühlen umzugehen.

Wenn wir diese Gefühle verdrängen oder betäuben dann kommen sie dennoch immer wieder an die Oberfläche so werden sie nicht besser , eher im Gegenteil.

Ich würde das nicht sagen wenn ich es nicht selber wüsste.

Man sollte schon einen gewissen Anteil an Willenskraft haben, das man daran glaubt und hofft das es besser werden wird.

Ohne einen Willen und ohne ein kleines Ziel gibt es keine Hoffnung.

Ich versuche mir so zu helfen ganz ohne Psychologen und Psychopharmaka.

Denn oft verwirrt das einen noch mehr.

Ich selbst weiß am besten was mir fehlt und was ich brauche um Glücklich zu sein. Jeder weiß das.

Man darf sich nicht irgendwelche Schubladen stecken lassen nur weil man die Diagnose Borderline etc. bekommen hat.

Wir sind gute Menschen , empfindsamere Menschen die genauso viele Rechte haben wie Gesunde Menschen.

Zuhören und miteinander Reden und austauschen ist das allerwichtigste , nicht nur in einer Beziehung oder Ehe sondern auch im Umgang mit anderen Menschen.

Lasst euch niemals vorschreiben was ihr zu tun oder zu lassen habt.

Geht euren Eigenen Weg und hört auf eure Seele , denn wenn ihr auf sie hört und genau das tut was sie sagt wird es euch bald besser gehen.

Der Verstand ist euer Manipulator , geht mehr mit dem Herzen mit.

 

%d Bloggern gefällt das: