Gedicht (Wund)

Gedicht (Wund)

Ich fühl mich wund,
wund und verwundbar,
jedes Wort knallt durch meinen Kopf,
ohne Aufenthalt direkt in mein Herz …
Auf meine schon so wunde
Seelenoberfläche
schlägt dort ein,
hinterlässt dort ein tiefes
offenes Loch,
diese Wunden heilen schwer-
aber man kann eine kranke,
wunde Seele nicht sehen …


Schreibe einen Kommentar